endlich – vom code zum siebdruck

Karolin Kraut:

Der normale Ablauf: 1) Die Gestaltung am Rechner und 2) die möglichst exakte Umsetzung auf Papier. Wie sehr gestalten dir Programme für uns mit? Mit dieser Frage habe ich mich beschäftigt und das Ergebnis ist hier zu sehen.

Die Gestaltung ist dem Zufall überlassen. Das Programm Processing ermöglicht es mir, Formen zu programmieren, die beim Öffnen der Datei jedes Mal anders aussehen. Nach langem rumprobieren und vielen, vielen neun Versuchen, wurde endlich die geeignete Form als vekorisierte Datei gefunden. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Das Ergebnis wurde nicht durch einen Drucker gejagt, sondern bekommt durch den Siebdruck seinen Charme und seine Lebendigkeit. Und das auf unebenen Flächen, bei denen der Zufall eine herrliche neue Optik entstehen lässt. Endlich.

Betreuender Professor:
Prof. Jo Wickert